Willard George

  • Medizinische Behandlung durch künstliche Beatmung

    Eine künstliche Beatmung ist erforderlich, wenn es einem Patienten nicht mehr möglich ist eine eigenständige Atmung auszuführen oder die Sauerstoffversorgung, die zum Atmen lebensnotwendig ist, nicht mehr ausreichend zur Verfügung steht. Die künstliche Beatmung erfolgt dann, wenn der natürliche Atmungsvorgang nicht mehr ausreichend ist, um die lebenswichtige Versorgung der Organe mit Sauerstoff zu gewährleisten oder das erzeugte Kohlendioxid nicht mehr über die Lunge abgeatmet werden kann. Kommt es zur keiner künstlichen Beatmung, ist die Folge ein Atemstillstand.
    [mehr lesen]

  • Besser leben mit dem Mahlzeitendienst für Senioren

    Über viele Jahre hinweg wurde für die Familie gekocht, gebacken und die tollsten Menus zubereitet. Ja, das Kochen wurde vielleicht schon als Hobby gepflegt. Aber im fortgeschrittenen Alter kann das schnell ein Ende nehmen. Denn wer alt, krank oder sogar pflegebedürftig ist, kann schon mit der eigenen Essensversorgung durchaus seine Probleme bekommen. Alleine schon der Einkauf der benötigten Lebensmittel wird schon zum Problem. Schwere Einkaufstaschen tragen ist nicht mehr möglich und die Zubereitung einfachster Speisen am Herd ist aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr machbar.
    [mehr lesen]